Aktuelle Informationen zu Corona

(Stand 21.02.2021, alle Angaben ohne Gewähr)

 

KANAREN

Unsere Törns auf den Kanarischen Inseln:

Unsere Törns auf den Kanarischen Inseln laufen seit Ende Oktober 2020 planmäßig, unserer Emotion ist zurzeit mit Törns bei Lanzarote unterwegs. Die Kanaren sind zwar seit 20.12.2020 für die Bundesregierung wieder als Risikogebiet eingestuft, die Törns können natürlich aber dennoch planmäßig stattfinden. Die Häfen Geschäfte und Restaurants sind geöffnet, natürlich gibt es überall ein strenges Hygienekonzept und Maskenpflicht auch auf der Straße.

Aufgrund der aktuellen Einstufung des RKI von Gesamtspanien als Risikogebiet (seit 21.02.2021 KEIN Hochrisikogebiet mehr), müsst Ihr, neben der obligatorischen Reiseanmeldung (online), wie bisher bei Eurer Rückkehr nach Deutschland 5 Tage in Quarantäne bevor Ihr einen Test machen könnt, um die Quarantäne zu beenden. Die Kanaren haben seit Monaten eine deutlich geringere 7-Tage-Inzidenz als Deutschland – aktuell liegt diese bei 48 Neuinfektion pro 100.000 Einwohner!

Solltet Ihr aus der Schweiz kommen, so müsst Ihr bei Eurer Rückkehr ab dem 01.02.2021 in 10-tägige Quarantäne.

Einreisebedingungen auf den Kanarischen Inseln:

Fortlaufend aktualisierte Informationen für die Kanarischen Inseln findet Ihr unter folgendem Link:

Der aktuelle Stand: Ab 23.11.2020 muss für Spanien und somit auch für die Kanaren ein negatives Testergebnis eines PCR-Test mitgeführt werden. Der Test darf höchstens 72 Stunden vor Einreise vorgenommen worden sein. Das Ergebnis muss elektronisch oder in Papierform auf Englisch, Spanisch oder Deutsch vorliegen und folgende Angaben enthalten: Name des Reisenden, Pass- oder Personalausweisnummer (diese Nummer muss identisch sein mit der Pass-/Ausweisnummer, die im elektronischen Einreiseformular verwendet wurde), Datum der Testabnahme, Kontaktdaten des Labors, Name des Laboranten, negatives Testergebnis.

Weiterhin muss ein Formular im Spain Travel Health-Portal ausgefüllt werden, das einen QR-Code erzeugt, der bei Einreise vorgelegt werden muss. Die Registrierung kann frühestens 48 Stunden vor beabsichtigter Einreise erfolgen. In Ausnahmefällen kann auch ein Formular in Papierform ausgefüllt werden. Die Fluggesellschaften sind verpflichtet, sich vor Abflug das elektronische Einreiseformular (QR-Code), alternativ das Einreiseformular in Papierform zusammen mit dem negativen Testergebnis, vorlegen zu lassen. Falschangaben können mit Geldstrafen geahndet werden.

Gute Testmöglichkeiten bieten die Flughäfen. In Frankfurt, zum Beispiel, liegt das Ergebnis aus dem Centogene Testcenter meist noch am gleichen Tag vor. Wahlweise kann das Ergebnis auch in Englisch erstellt sowie die Passnummer mit aufgedruckt werden. Damit hat man also alle Vorgaben der spanischen Regierung erfüllt.

https://www.centogene.com/de/covid-19/test-centers/testen-am-frankfurter-flughafen.html

 

KARIBIK

Unsere Törns in der Karibik:

Wir sind am 15.12.2020 in der Karibik angekommen und es ist wie immer wundervoll hier. Martinique und Guadeloupe sind seit 13.12.2020 KEIN Risikogebiet mehr für die Bundesregierung, so dass also bei der Rückkehr nach Deutschland keine Quarantäne mit Test notwendig ist. Das Segeln zwischen den französischen Inseln ist ohne Probleme möglich.  Die Einreisebedingungen für St.Lucia und St. Vincent & die Grenadines sind etwas komplizierter und mit längerer Quarantäne verbunden. Somit werden unsere Törns hier bis auf Weiteres in erster Linie zwischen Martinique, Guadeloupe, den Iles des Saintes sowie Marie Galante stattfinden.

Für die Einreise nach Martinique benötigt Ihr ein negatives PCR Test-Ergebnis, bei welchem der Test maximal 72 vor Abflug gemacht wurde. Weiterhin muss eine Erklärung abgegeben werden, dass man sich nach Ankunft 7 Tage in Quarantäne begibt und im Anschluss nochmal einen PCR Test vor Ort macht. Die Quarantäne kann auch auf dem Schiff erfolgen, ebenfalls ist das Auslaufen erlaubt. Der zweite Test kann heir vor Ort in Le Marin kostenlos erfolgen, das Ergebnis liegt innerhalb 24h vor. Weiterhin ist seit dem 02.02.2021 bei der Einreise zu bestätigen, dass man einen “wichtigen” Grund hat. Dieser kann persönlicher, familiärer oder beruflicher Natur sein.

Bilder zu unseren aktuellen Karibik- und Kanarentörns findet Ihr unter folgendem Link: Aktuelle Bilder unserer Törns

Aktuelle Informationen zu den Einreisebedingungen von Frankreich und Martinique findet Ihr unter folgenden Links:

 

Stornomöglichkeiten in Corona-Zeiten:

Sollte der Törn wegen Grenzschließungen oder Quarantäne-Regeln nicht stattfinden können, so könnt Ihr natürlich kostenlos umbuchen oder erhaltet Euer Geld zurück.