Aktuelle Informationen zu Corona

(Stand 22.06.2021, alle Angaben ohne Gewähr)

 

MITTELMEER

Unsere Törns im Mittelmeer:

Nach ggw. Planung werden unsere Törns im Mittelmeer planmäßig ablaufen.

Sowohl Spanien als auch Italien und Korsika  sind aktuell von der deutschen Bundesregierung nicht mehr als Risikogebiet eingestuft, so dass Ihr also bei der Rückreise nicht in Quarantäne müsst.

Grundsätzlich ist in Deutschland und auch der Schweiz bei allen Auslandsreisen vor dem Rückflug ein Test zu machen, der nicht älter als 48h sein darf. Es gibt in Spanien und Italien ausreichend Labore, auch an den Flughäfen, so dass das kein Problem ist.

Spanien

Einreisebedingungen Spanien:

Für Deutsche entfällt bis auf zwei Ausnahmen die Testpflicht für die Einreise. Nur noch Einwohner Baden-Württembergs und des Saarlands sowie alle Einreisenden auf dem Landweg über Frankreich müssen weiterhin einen negativen Corona-Test oder einen vollständigen Impfnachweis bzw. ein Genesenen-Zertifikat vorlegen zur Einreise vorliegen. Bei den Tests werden PCR oder Antigen-Schnelltest akzeptiert (max. 48h). Das Ergebnis Es darf neben Spanisch und Englisch auch auf Deutsch abgefasst sein und muss folgende Angaben enthalten: Vor- und Nachname des Reisenden, Datum der Probeentnahme, Art des Tests, Land, in dem der Test durchgeführt wurde.

Gute Testmöglichkeiten bieten die Flughäfen. In Frankfurt, zum Beispiel, liegt das Ergebnis aus dem Centogene Testcenter meist noch am gleichen Tag vor. Ebenso gibt es in vielen Bundesländern kostenlose Bürgertests, die ebenfalls ein Zertifikat ausstellen. https://www.centogene.com/de/covid-19/test-centers/testen-am-frankfurter-flughafen.html

Weiterhin muss ein Formular im Spain Travel Health-Portal ausgefüllt werden, das einen QR-Code erzeugt, der bei Einreise vorgelegt werden muss. Die Registrierung kann frühestens 48 Stunden vor beabsichtigter Einreise erfolgen. In Ausnahmefällen kann auch ein Formular in Papierform ausgefüllt werden. Die Fluggesellschaften sind verpflichtet, sich vor Abflug das elektronische Einreiseformular (QR-Code), alternativ das Einreiseformular in Papierform zusammen mit dem negativen Testergebnis, vorlegen zu lassen.

Sardinien

Unsere Törns bei Sardinien

Ab dem 17.05.2021 ist die Einreise nach Sardinien wieder problemlos möglich, es wird lediglich, wie bei den anderen Ländern auch, ein negatives Testergebnis verlangt (48h vor Einreise, PCR oder Antigen). Falls Ihr schon komplett geimpft sein solltet oder eine Erkrankung nachweisen könnt, wäre kein Test notwendig.

Für Korsika ist nach aktuellem Stand für die Einreise ein PCR- oder Antigen-Test notwendig, der nicht älter als 72h bzw. 48h ist. Wir werden dann vor Ort entscheiden, wann wir wo den Test auf Sardinien machen, damit es von der Zeit her passt.

Lt. aktuellem Stand benötigt Ihr ja auch für den Rückflug nach Deutschland oder in die Schweiz einen Test. Es gibt in Olbia am Flughafen ein Testcenter, wo man vorab seine Tests buchen kann. Wenn der Antigen Test gewünscht ist, würde es zum Beispiel ausreichend sein, ca. 1 ½ h früher zum Flughafen zu fahren als sonst. Das Ergebnis dauert ca. 45 Minuten und muss ja zum Check In vorgelegt werden.

Hier der Link:

https://www.htcolbia.it/en/

AZOREN

Einreisebedingungen Azoren:

Für die Einreise auf den Azoren muss ein negatives Testergebnis eines PCR-Test mitgeführt werden. Der Test darf höchstens 72 Stunden vor Einreise (bitte Zeitverschiebung beachten) vorgenommen worden sein. Das Ergebnis muss elektronisch oder in Papierform vorliegen. Derzeit gibt es von der Testpflicht keine Ausnahmen für Genesene oder Geimpfte. Weiterhin muss ein Formular https://mysafeazores.com/ ausgefüllt werden, der Barcode muss bei der Einreise vorgezeigt werden .

Solltet Ihr eine Zwischenlandung in Lissabon haben, so benötigt Ihr dort für die Einreise ebenfalls einen Test, hier genügt aber auch ein maximal 48 h alter Antigen-Test.  Zusätzlich ist ein weiteres Formular auszufüllen: https://portugalcleanandsafe.pt/en/passenger-locator-card

Auf den Azoren ist am 6. Tag ein weiterer Test erforderlich. Dieser kann aber auch auf einer anderen Insel vorgenommen werden, es ist keine Quarantäne notwendig.

Grundsätzlich ist in Deutschland und auch der Schweiz bei allen Auslandsreisen vor dem Rückflug ein Test zu machen, der nicht älter als 48h sein darf. Diesen Test kann man entweder auf den Azoren oder bei der Zwischenlandung in Lissabon direkt am Flughafen gemacht werden.

 

Stornomöglichkeiten in Corona-Zeiten:

Sollte der Törn wegen Grenzschließungen oder Quarantäne-Regeln nicht stattfinden können, so könnt Ihr natürlich kostenlos umbuchen oder erhaltet Euer Geld zurück. Zwei Wochen vor Törnbeginn entscheiden wir, ob der Törn aufgrund der dann geltenden Regelungen stattfinden kann. Bitte beachten, dass die Einstufung einer Region oder eines Landes als Risikogebiet von seiten der Bundesregierung nicht zu einem kostenlosen Storno berechtigt.