Unsere Crew in der Abendstimmung

Unsere Crew in der Abendstimmung

lecker Paella

lecker Paella

Karin & Jörg haben im Februar geheiratet

Karin & Jörg haben im Februar geheiratet

Newsletter

Hier kannst du unseren kostenlosen Newsletter bestellen!

Dein Name *

Deine E-Mail-Adresse *

 

Sicherheitscode

captcha

 

Verwendung der Daten:
Die erhobenen Daten dienen nur der Versendung des Newsletter und der Dokumentation Deiner Zustimmung. Eine andere Verarbeitung oder Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Widerrufsrecht: Du kannst den Newsletter und die Einwilligung zur Speicherung der Daten jederzeit widerrufen.

Newsletter-Archiv

Segel- und Motorbootschule in Erlangen

Mallorca, Alcudia – Ibiza

Mallorca (Alcudia) – Ibiza (ca. 180 sm)

Dauer 1 Woche

Törnart: Segelreise

Samstag ist Anreisetag. Unsere Yacht liegt wie üblich in der Marina Alcudiamar in Port d’Alcudia. Wir verproviantieren uns für die Woche und lassen uns anschließend in unserem Lieblingslokal Bodega des Port, gleich gegenüber des Hafens verwöhnen. Nach einem ausgiebigen Frühstück am Sonntag und der Schiffs- und Sicherheitseinweisung legen wir ab.

Die Segel werden gehisst und am Abend suchen wir uns eine schöne Bucht zum Ankern, springen ins Wasser, drehen ein paar Runden ums Boot und bereiten uns ein leckeres Abendessen in der Bordküche zu. Je nach Wind und Wetter laufen wir Porto Colom, Porto Pedro oder die Nationalparkinsel Cabrera an, bevor wir zu unserem langen Schlag nach Ibiza starten. Früh am Morgen stechen wir in See, gut 60 sm zur Nachbarinsel stehen auf dem Programm. Es folgen Tage in wunderschönen Buchten zwischen Ibiza und Formentera – „die Karibik des Mittelmeers“. Strände mit türkisblauem Wasser laden zum Baden und Schnorcheln ein, in kleinen Schlägen erkunden wir die beiden Nachbarinseln und suchen uns geschützte Buchten am Abend, um uns etwas Leckeres in der Bordküche zuzubereiten. Viel zu schnell vergehen die Tage und wir steuern unsere Marina Santa Eulalia an, wo wir den Törn mit einem schönen Abendessen in der Altstadt ausklingen lassen.