Mallorca, Alcudia – Ibiza

 

Traumkulisse vor Mallorca
Mallorca Ibiza (Alcudia-Eulalia) 
(ca. 180 sm)

Dauer 1 Woche

Törnart: Segelreise

Törnbeginn

Samstag ist Anreisetag. Unsere Yacht liegt wie üblich in der Marina Alcudiamar in Port d’Alcudia. Nachdem alle ihr Kojen bezogen haben verproviantieren wir uns für die Woche mit Leckereien aus den nächsten Supermarkt. Sobald das erledigt ist gehen wir in unserem Lieblingslokal Bodega des Port, gleich gegenüber des Hafens und lassen uns kulinarisch verwöhnen.

Leinen los

Nach einem ausgiebigen Frühstück am Sonntag und der Schiffs- und Sicherheitseinweisung legen wir ab. Wir setzen die Segel und jeder kann sich mit dem Schiff vertraut machen und spüren wie es auf dem Ruder liegt. Am Abend suchen wir uns eine schöne Bucht zum Ankern. Wir springen ins Wasser und drehen ein paar Runden ums Boot, bevor  wir uns etwas leckeres in der Bordküche zubereiten. Ob wir die Insel westlich oder östlich runden entscheidet der Wind.

„Rechts rum oder links rum“ das ist die Frage

Auf der Ostseite locken zahlreich Buchten sowie eine Vielzahl von hübschen kleinen Orten wie Porto Cristo, Porto Colom, Porto Pedro oder das urige Cala Figuera. Im Süden runden wir das Capo Salinas mit seiner Traumwasserfarbe, bevor wir vor dem berühmten Badestrand Es Trenc den Anker fallen lassen. Ein spannendes Manöver verspricht die fjordähnliche Cala Pi, in der wir mit Landleine festmachen.
Nicht weniger spannend ist die Westseite, die mit ihrer atemberaubenden Steilküste beeindruckt. Von Weitem nicht zu sehen, tut sich mitten im Fels auf einmal die Bucht von Port de Soller auf. Mit der historischen Straßenbahn geht es durch Orangen- und Zitronenhaine hinauf in die Stadt, die wunderschön in einem Talkessel liegt. Die Cala de sa Calobra, die Ankerbucht bei Sant Elm sowie Port de Andraitx sind nur einpasst weitere Höhepunkte auf dieser Route.

Der Schlag nach Ibiza

Dann starten wir unseren langen Schlag nach Ibiza. Früh am Morgen stechen wir in See, gut 60 sm zur Nachbarinsel stehen auf dem Programm. Über uns der Himmel, die Bugwellenreiten rauscht und mit etwas Glück fangen wir einen kleinen Thun.

Ibiza und Formentera

Es folgen Tage in wunderschönen Buchten zwischen Ibiza und Formentera,  „der Karibik des Mittelmeers“. Strände mit türkisblauem Wasser laden zum Baden und Schnorcheln ein, in kleinen Schlägen erkunden wir die beiden Nachbarinseln und suchen uns geschützte Buchten am Abend, um uns etwas Leckeres in der Bordküche zuzubereiten. Viel zu schnell vergehen die Tage und wir steuern unsere Marina Santa Eulalia an. Mit einem schönen Abendessen in der Altstadt lassen wir unseren herrlichen Mallorca Ibiza Törn ausklingen.