Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Perfekter Ankerplatz bei La Graciosa

Perfekter Ankerplatz bei La Graciosa

Eine der wundervollen Buchten Menorcas vom Masttop der Emotion

Eine der wundervollen Buchten Menorcas vom Masttop der Emotion

Herrliche Abendstimmung

Herrliche Abendstimmung

Newsletter

Hier kannst du unseren kostenlosen Newsletter bestellen!

Dein Name *

Deine E-Mail-Adresse *

 

Sicherheitscode

captcha

 

Verwendung der Daten:
Die erhobenen Daten dienen nur der Versendung des Newsletter und der Dokumentation Deiner Zustimmung. Eine andere Verarbeitung oder Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Widerrufsrecht: Du kannst den Newsletter und die Einwilligung zur Speicherung der Daten jederzeit widerrufen.

Newsletter-Archiv

Segel- und Motorbootschule in Erlangen

Mallorca – Mallorca (Palma-Alcudia) (ca.150 sm)

Dauer: 1 Woche

Törnart: Segelreise

Diese 1-wöchige Segelreise hat wirklich alles zu bieten, was einen schönen Mittelmeertörn ausmacht: Palma mit seiner tollen quirligen Altstadt, schöne Ankerbuchten und aufgrund der Thermik hervorragende Segelbedingungen.

Der Törn beginnt am Samstag in Palma de Mallorca. Unser Schiff liegt in dem traditionsreichen Real Club Nautico vor der Kulisse der mächtigen Kathedrale. Nachdem wir uns gut für die Woche verproviantiert haben und die Kojen bezogen sind, lassen wir uns in einem der Restaurants in der Altstadt von Palma mit leckeren Tapas verwöhnen.

Am nächsten Morgen starten wir nach einem ausgiebigen Sonntagsfrühstück mit der Schiffseinweisung. Danach heißt es Leinen-los und schon die „Hafenrundfahrt“ in Palma ist das erste Highlight des Törns. Die Menge an Mega-Yachten findet man selbst im Mittelmeer nur an wenigen Orten. Dann werden Segel gesetzt und wir kreuzen in die Baia de Palma, wo jeden Tag um ca. 11 Uhr der thermische Wind einsetzt. Unser Ziel ist eine der Buchten in der Nähe, wo am Abend der Anker fällt und wir uns nach einer Runde Schwimmen und Schnorcheln etwas Leckeres in der Bordküche zubereiten. Wir genießen unsere erste Nacht vor Anker und sitzen noch lange unter dem Sternenzelt bei einer guten Flasche Wein. Schon an diesem zweiten Abend scheint der Alltag meilenweit entrückt. Wir hangeln uns in dieser Woche je nach Windrichtung entweder die West- o. Ostküste, kurze Schläge, Badestopps und Ankern in türkisblauem Wasser stehen jetzt auf dem Programm. Je nach Windrichtung stoppen wir zum Beispiel in Port de Soller,  von hier aus führt eine historische Straßenbahn hoch in den eigentlichen Ort Soller. Durch Orangen- und Zitronenhaine rattert die kleine Bahn, bis sie uns oben, auf dem Dorfplatz vor der Kirche mit seinen Cafés, wieder ausspuckt. Wir genießen noch einen entspannten Nachmittag und spazieren dann über einen tollen Wanderweg zurück zum Schiff. Am nächsten Tag geht es weiter Richtung Alcudia, wo der Törn endet. In unserem Lieblingsrestaurant direkt am Hafen werden wir bei leckeren Tapas diese schöne Segelwoche am Freitagabend ausklingen lassen.